A565 Sechsstreifiger Ausbau zwischen Bonn-Hardtberg und Bonn-Endenich

Die Abfahrt Bonn-Lengsdorf

Was wird gemacht?

Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A565 wird auch der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Bonn-Hardtberg und Bonn-Endenich auf sechs Fahrspuren erweitert.

Wieso wird gebaut?

Die A565 ist eine der Hauptverkehrsadern im Raum Bonn. Um das Verkehrsaufkommen bewältigen zu können, wird sie abschnittsweise auf ihrer gesamten Länge auf sechs Fahrspuren ausgebaut. Der Autobahnabschnitt der A565 ist im Bundesverkehrswegeplan 2030 in der Stufe „vordringlicher Bedarf“ enthalten.

In welchem Stadium befindet sich die Planung?

Die Maßnahme befindet sich aktuell in der Vorplanung. Dabei werden verschiedene Varianten entwickelt. Es wird ein Planfeststellungsverfahren geben. Der Ausbau soll bis 2030 beginnen.

 

Stand: März 2021