Was macht das Team bonnbewegt.?

Das Dialogmobil auf der 4. Infomesse in Bonn
Wie kam es zur Gründung des Teams bonnbewegt.?

Es gibt immer mehr Verkehr - auch auf den Bonner Autobahnen. Hinzu kommt zum einen, dass die Brückenbauwerke im Bonner Raum in die Jahre gekommen sind. Zum anderen gibt es in Bonn keinen Autobahnring und daher kaum Ausweichstrecken, wenn mal etwas saniert werden muss. Das ist eine große Herausforderung! 

Die Autobahnen mit ihren Brücken und Kreuzen müssen saniert und verbreitert werden und somit leistungsfähiger werden. Diese Baumaßnahmen müssen eng mit der Stadt Bonn, der Deutschen Bahn AG und anderen Verkehrsträgern abgestimmt und koordiniert werden. Hinzu kommt, dass die Öffentlichkeit frühzeitig über die Baumaßnahmen und mögliche Einschränkungen informiert werden muss - daraus ergeben sich vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben. Deshalb wurde bei Straßen.NRW das Projektteam bonnbewegt. gegründet. Das Team beschäftigt sich intensiv und ausschließlich mit den Baumaßnahmen auf Bonner Autobahnen.

Was ist die besondere Herausforderung in Bonn?

Bonn kommt als ehemalige Bundeshauptstadt nach wie vor eine besondere Bedeutung zu.

Das Fehlen eines Autobahnrings ist eine Schwierigkeit für das Baustellenmanagement in Bonn. Eine weitere Herausforderung ist die Randbebauung: Die Gebäude reichen teilweise sehr nah an die Autobahnen heran. Daher gibt es bei Baumaßnahmen an den Autobahnen eine hohe Betroffenheit der Anlieger und einen hohen Schwierigkeitsgrad für die Planung und Ausführung. 

Was macht das Team bonnbewegt genau?

Das Team bonnbewegt. koordiniert und plant nicht nur, es baut auch. Hierbei fallen intensive und teilweise komplizierte Absprachen mit den anderen Verkehrsträgern an. Die unterschiedlichen Baustellen in Bonn müssen zeitlich und organisatorisch gut abgestimmt werden, damit es kein Verkehrschaos gibt. 

Außerdem informiert das Team bonnbewegt. die Öffentlichkeit durch verschiedene Dialogformate frühzeitig und umfassend über die Baumaßnahmen und steht für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Konkret sieht der Arbeitsalltag im Team bonnbewegt. so aus: 

  • Ausbau der Autobahnen und Neubau der Autobahnbrücken planen
  • Planungen im Haus besprechen
  • Planungen außer Haus mit Ministerien, anderen Dienststellen, der Stadt Bonn oder Trägern öffentlicher Belange besprechen
  • Leitungsverlegungen planen
  • Baugrunduntersuchungen durchführen
  • Kampfmittel suchen
  • Planung von Ausgleichsmaßnahmen
  • Baumaßnahmen ausschreiben
  • Betreuung der Baustellen vor Ort
  • Bürger- und Presseanfragen beantworten
  • Informations- und Presseveranstaltungen planen
  • Verkehrstermine mit der Bezirksregierung Köln oder der Polizei Bonn wahrnehmen
Wer arbeitet im Team bonnbewegt.?

Das Team besteht aus rund 30 Personen.

Ingenieure, Techniker, technische Zeichner und Landespfleger bilden das Planungsteam. Das Bauteam besteht aus Ausschreibern, Bauvorbereitern, konstruktiven Ingenieuren und Bauüberwachern. 

Ein drittes Team kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit für die Baumaßnahmen.

... haben Sie Fragen?

Wenn Sie mit dem Team bonnbewegt Kontakt aufnehmen wollen, schreiben Sie gern eine E-Mail an bonnbewegt@strassen.nrw.de oder rufen Sie uns in der Niederlassung Ville-Eifel an, Tel.: 02251 - 796 - 0!